Infos anfordern!

Wir stehen zwar auf LowCarb, aber trotzdem gibt´s auf unserer Website COOKIES :-). Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren
 

Experte/in für Darmgesundheit

 

 

A023: Fachmodul

Fachliche Leitung: Gabriele Gürtler, BA

Unterrichtsform: Direktunterricht

Kursort: Wien

Infos: +43 (0)650 6888911 oder service@schlossberginstitut.at

 



 

"Ein verlässliches Gedärm ist mehr wert, als jede Menge Gehirn." Josh Billings (1818–1885)

 

Diese 8 Meter bestimmen über Ihre Gesundheit

Es ist erstaunlich: 30 Tonnen Nahrung und 50.000 Liter Flüssigkeit wandern in unserem Leben durch unseren Darm.
Der Darm zerlegt die Nahrung in ihre Einzelbausteine um sie so für unseren Organismus verfügbar zu machen. Dabei helfen uns unterschiedliche Mikroorganismen – wir sind also nicht allein! Wussten Sie, dass im Darm des Menschen ca. 40.000 verschiedene Bakterien vorkommen?
Es macht also Sinn, auf unsere Ernährung bewusst zu achten – denn: alles, was wir so im Laufe der Zeit in den Mund stecken und so durch unseren Körper jagen, nimmt Einfluss auf unsere Gesundheit.

 

Das Bauchhirn: Ein Zentrum der Gesundheit

Zunehmend überwindet die Wissenschaft ihre Berührungsängst mit dem Darm. Was bleibt ist die Faszination über dieses Organ mit zentraler Bedeutung:

  1. Die Stuhltransplation wurde wiederentdeckt und macht Hoffnung zur Therapie chronischer Erkrankungen.
  2. Im Darm finden wir 200 Millionen Nervenzellen. Dieses „Bauchhirn“ hat ähnlich komplexe Aufgaben wie unser „Kopfhirn“.
  3. Bei vielen Erkrankungen, wie z.B. Autoimmunerkrankungen, wird die ursächliche Störung im Darm vermutet (z.B. Leaky gut, Mikroentzündungen, …)
  4. Im Darm sitzen 70 % unseres Immunsystems!
  5. Insgesamt siedeln ca. 100 Billionen Bakterien in unserem Darm. Die Summe der Darmbakterien eines Erwachsenen bringen bis zu 2 kg auf die Waage.
  6. Die Darmbakterien beeinflussen nicht nur Stoffwechsel und Immunsystem, sondern sogar unsere Leistung, unser Altern, Denken und Fühlen.
  7. Die Liste der Krankheiten, an denen eine Beteiligung des Mikrobioms vermutet wird, wächst ständig: Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Übergewicht, Diabetes und neurologische Erkrankungen gehören dazu.

 

Fest steht: Unsere Gesundheit ist auf allen Ebenen untrennbar mit unserem Darm verbunden. Wichtig ist es daher, den Darm in unsere Überlegungen und Strategien zur Gesundheitsförderung aktiv und kompetent miteinzubeziehen.

 

Profil und Nutzen

Das Fachmodul versteht sich als wertvolle Ergänzung zu Tätigkeiten im Rahmen der Gesundheitsförderung oder Gesundheitsberatung. Ausgehend vom aktuellen Stand der Wissenschaft machen Sie sich mit dem immensen Einfluss des Darms auf unsere Gesundheit vertraut und lernen seine faszinierenden Aufgaben und Fähigkeiten genau kennen. Sie beschäftigen sich ausführlich mit der Zusammensetzung des Mikrobioms und der Beeinflussung durch Lebensstil und Ernährung. Sie eignen sich Fachwissen rund um die Stuhlanalyse an und erlernen die Selbstbeobachtung. Mit fachgerechten Tipps zu Ernährung, Pro- und Präbiotika können Sie nicht nur sich selbst sondern auch Ihre Klienten/innen bei der Pflege dieses wichtigen Organs unterstützen.

 

Lehrgangsziele

Nach diesem Fachmodul können Sie:

• Veränderungen bzw. Krankheitsbilder mit der Darmgesundheit in Verbindung bringen
• Einflüsse auf die bakterielle Besiedelung kennen und erkennen
• verblüffende Zusammenhänge zwischen ungesundem Lebensstil und dem Mikrobiom verstehen
• im Zuhören, Zusammenhänge von verschiedenen „Unpässlichkeiten“ und dem Darm identifizieren
• Auswirkungen von Ernährung, Medikamenten, Stress, Schlafmangel und anderen Faktoren auf dieGesundheit bzw. Krankheitsentstehung erkennen
• über unterschiedliche Möglichkeiten in der Diagnostik aufklären
• neue Wege in nachhaltig gute Lebensqualität aufzeigen
• verschiedene Strategien die Darmgesundheit zu erhalten und wiederzuerlangen anwenden
• Pro- und Präbiotika sinnvoll einsetzen
• die wesentlichen Adressen im Zusammenhang mit Darm-Heilkunde weitergeben

 

Terminübersicht

Termine:

04. Oktober 2019

11. Oktober 2019

18. Oktober 2019

Zeit:

jeweils Freitag, 14.00 - 20.00 Uhr

Ort:

SCHLOSSBERGINSTITUT

RAUM9, Meerblick

1090 Wien, Alserstraße 26

 

Komfortbuchung

Am Geld wird es nicht scheitern! Mit maßgeschneiderten Zahlungsmodellen machen wir Weiterbildung für JEDE Geldbörse ganz unkompliziert möglich: 

Komfortbuchung 1: € 240.- / Monat zzgl. 20% USt (2 Monate) 

Komfortbuchung 2: Ihre individuelle Wunschteilzahlung, z.B. € 50,76 / Monat (12 Monate)

ŽEinmalzahlung des gesamten Lehrgangs vor Ausbildungsbeginn: € 480.- zzgl. 20% USt

 

Zulassungsvoraussetzungen

Das Fachmodul wendet

  • Gesundheitsförderer/innen
  • Gesundheitsberater/innen
  • Diplom Kranken- und Gesundheitspfleger/innen
  • Ernährungsberater/innen
  • Ernährungstrainer/innen
  • Diätologen/innen
  • Ärzte/innen
  • Interesse und Eigenbedarf

 

Beratungsservice

Zur besten Auswahl der Ausbildungsmodule, Informationen zu Terminen, Orten, Unterrichtsverlauf, Berufschancen, Finanzierung und Förderungsmöglichkeiten beraten wir Sie gerne. Die Ausbildungsberatung erfolgt telefonisch (Wir rufen Sie gerne zurück!) oder zeitunabhängig per E-Mail und ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Rufen Sie an oder schreiben Sie uns ein E-Mail. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie! +43 (0)650 6888911 bzw. service@schlossberginstitut.at

 


DIESE 8 METER BESTIMMEN ÜBER IHRE GESUNDHEIT   ·   PROFIL & NUTZEN   ·  LEHRGANGSZIELE   ·   TERMINÜBERSICHT   ·   KOMFORTBUCHUNG   ·   ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN   ·   NEWSLETTER   ·   BERATUNGSSERVICE   ·   INFO ANFORDERN   ·   ANMELDEFORMULAR